27. Dezember 2013

Marble Nailart [How To]

Heyo meine Beauties!

Ich wurde angefragt nach einem Tutorial für Fingernägel. Viele wissen ja, dass ich verrückt bin was Fingernägel angeht, also sage ich da nicht nein zu. Ich habe eine andere Art von WaterMarble für euch. 

Ihr braucht: 


-Eine kleine Schale (am besten eins, das ihr nicht mehr braucht, wie ihr seht sieht meins inzwischen echt merkwürdig aus, durch die viele Benutzung) 
-zwei beliebige Nagellacke
-Haarspray
-Wattepads 
-Wattestäbchen
-Nagellackentferner
-Top Coat

1. Schritt:
Ihr tragt einen Base Coat und nachdem der getrocknet ist, einen beliebigen Lack auf. Ich habe in diesem Fall den Glow in the Dark von Essence genommen. 


2. Schritt:
Ihr nehmt eure Schüssel und tut Wasser rein (Zimmertemperatur!!! Darf nicht zu warm oder zu kalt sein!). Dann nehmt ihr euren zweiten Lack (ich habe den von Essence Colour&Go 154 Pink and Proud) und nehmt mit dem Pinsel wie gewohnt Nagellack auf, ihr müsst ihn dieses mal nicht  abstreifen, wie ich es selber auch sonst immer gerne tu, ihr lasst den Lack in das Wasser tropfen und auslaufen


3. Schritt: 
Ihr nehmt euren Haarspray und sprüht ganz wenig und von ca 10-15 cm Entfernung auf euren Nagellack im Wasser, sodass sich kleine Bläschen bilden müssten. Wenn der Lack an manchen Stellen einreißt, dann ist das weiter nicht schlimm, da ihr euren Finger an einer anderen passenden Stelle eintauchen könnt später. 


4. Schritt: 
Ihr taucht euren Finger in die Stelle ein, in der ihr denkt, wo das Ergebnis am besten sein könnte. Bevor ihr euren Dinge wieder rauszieht, beseitigt ihr das restliche Nagellack im Wasser mit einem Wattestäbchen und anschließend könnt ihr den Finger rausziehen. 


5. Schritt: 
Nun habt ihr eine Riesen Sauerei, die ihr übrigens mit Tesafilm halbwegs vermeiden könnt. Jedoch bin ich meist zu faul dazu und denke mir im Nachhinein, ich hätte nicht so faul sein sollen :D naja, ihr nehmt dann ein Wattepad und tränkt ihn mit Nagellackentferner und säubert das grobe. Ihr könnt euch auch ein Wattestäbchen dazu nehmen, ich kam gut ohne zurecht. 


6. Schritt: 
Nun nehmt ihr euren Top Coat (ich kann meinen nur empfehlen, es ist der von Catrice mit Speed Dry Formula! Einfach genial) und tragt ihn zum versiegeln und zum besseren Halt auf. 


Das fertige Ergebnis sieht dann so aus: 

Auf diese Art könnt ihr eure Nägel verschönern und es ist nicht besonders schwer. Natürlich braucht ihr etwas Übung, aber wenn ihr es einmal drauf habt ist es Easy! Eine wundervolle Lösung, schnell etwas besonderes zu schaffen und aufzufallen! 

Ich hoffe es hat euch gefallen, das wars dann mal wieder von mir! Ich würde mich über Feedback und Support sehr freuen. 

Eure Beauty Bonnie

Kommentare: