14. Januar 2014

Feather and Dreamcatcher Nailart [How To]

Heyo liebe Beauties!

Vor einiger zeit habe ich mal ein Bild im Internet entdeckt von einem Naildesign, dass ich unbedingt auch machen wollte. Passend dazu, hab ich dabei Fotos gemacht und ich werde euch versuchen es so gut wie möglich zu erklären: 

Material:




- Base- & Topcoat
- Pastellrosa & Mint bzw. Pastellgrünen Nagellack
- schwarzen & weißen Nagellack 
- glitzernden Nagellack 
- Striper & feinen Nailartpinsel (ihr könnt auch einen normalen Weichborstenpinsel nehmen und zuschneiden)
- Zahnstocher

1. Schritt:




Ihr tragt den grünen Lack auf euren kleinen Finger, Mittelfinger und Daumen auf. Den rosanen Lack auf Ring- und Zeigefinger.

2. Schritt:


Mit dem dünnen Pinsel macht ihr mit dem schwarzen Lack einen Halbkreis auf dem oberen Teil des Nagels. Und ihr zieht verschieden lange Striche nach unten und macht kleine Punkte mit einem Zahnstocher. Das soll den Anfang der Traumfänger darstellen, die auf die Rosanen Nägel kommen.

3. Schritt:




Mit dem schwarzen Nagellack und dem dünnen Pinsel macht ihr sowas wie kleine Sterne in den Halbkreis, an den Stellen, an denen sich die Sterne schneiden macht ihr mit einem Zahnstocher und dem weißen Lack kleine Punkte.

4. Schritt:




Nun fangen wir mit den Federn auf den grünen Nägeln an. Mit einem Striper und weißen Lack zieht ihr von einer unteren Ecke bis mittig oben gebogene Linien. Die Linien sollten immer kürzer werden, damit erkennt man, dass das am Ende Federn darstellen sollen.

5. Schritt:




Dann nehmt ihr den Striper und schwarzen Nagellack und tut das selbe wie mit dem weißen Lack, nur lasst ihr hier etwas Abstand zwischen den beiden Farben. 

6. Schritt:






Ihr nehmt den Striper und den Glitzer Lack und zieht den Lack in die Zwischenräume! 

Natürlich solltet ihr immer daran denken einen Basecoat aufzutragen, um dem natürlichen Nagel nicht zu schädigen! Außerdem solltet ihr auch einen Topcoat auftragen um das Design zu versiegeln.
Ich kann den Quick Dry & High shine Topcoat von Catrice sehr empfehlen, der erzeugt einen wunderschönen Glanz und er trocknet unheimlich schnell! Also auch um Monolacke zu versiegeln, damit sie schneller trocknen kann man ihn auch sehr gut verwenden. Und ich hatte bisher das Gefühl, dass alles mit diesem Topcoat besser hält.

Viel Spaß beim ausprobieren und das wars wieder von mir! Bis zum nächsten mal. 

Eure Beauty Bonnie 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen